Site Loader

Am Wochenende gab es, was Radsportevents anging, wieder einmal die Qual der Wahl:

die Laatzener Frühjahrs RTF am Samstag, den 27.04. und am 28.04. die Eröffnung der Hildesheimer Bahn und das Jedermannrennen Tour d’Energie in Göttingen.   

Bei der 15. Tour d’Energie gingen bei wechselnd bewölkten, etwas windigen, aber weitestgehend trockenen Wetterbedingungen (7-13°C) 5 RSG-Mitglieder an den Start der 100km langen und 1200hm umfassenden Strecke durch Leine Tal und Weserbergland, südwestlich von Göttingen, inklusive einer Bergwertung am Hohen Hagen (484m max 11% Steigung). 

130 Frauen und 1627 Männer starteten dieses Jahr. Hierunter sucht man lange nach dem Verein RSG Hannover; im Rahmen der TDE starteten die 5 Mitglieder jeweils für unterschiedliche Teams und platzierten sich wie folgt: Felix Tünnermann 109., 02:34:40 Einzelstart, Axel Binder 131. 02:34:51 Team Continental Factory Racing, Jörg Bräunig 287. 02:44:34 Universitätsmedizin Göttingen, Kai Schade 450. 02:51:02 Stadtwerke Göttingen Jedes Training zählt, Magdalena Röhrich 22. 03:00:47 Stadtwerke Göttingen Jedes Training zählt.