Site Loader

Holger Gatz und Stefanie Paul belegen jeweils den zweiten Platz in der Gesamtwertung der 36. Braunschweiger Cross Serie.

Bei der diesjährigen 36. Auflage der Braunschweiger Cross Serie über 3. Läufe konnten Stefanie Paul (Radsportgemeinschaft Hannover e.V.) und Holger Gatz (RSG Hannover) jeweils den zweiten Gesamtrang einfahren.
In der Frauenklasse hatte Stefanie leichtes Spiel beim 3. Lauf in Didderse und konnte einen lockeren Start- & Zielsieg einfahren. Mit einem fehlenden Rennen konnte Sie aber in der Gesamtwertung nicht mehr als den zweiten Rang herausholen. Gabi Hecke und Marion Nielsen (RSG Hannover) beendeten die Serie auf Platz fünf und neun.
Ebenfalls ein hervorragendes Rennen an diesem Tag fuhr Holger Gatz, der das Rennen der Masters 3 auf dem dritten Platz beendete, verbesserte sich dadurch auf den zweiten Gesamtrang. Torsten Klassen (RSG Hannover) konnte leider nicht am letzten Lauf teilnehmen und rutsche dadurch auf Rang acht der Gesamtwertung.
Gerhard Bruns fuhr bei dem Rennen in Didderse auf den zehnten Platz.
In der Elite Klasse belegten Steffen Schlumbohm, Jörg Bräunig, Felix Paul und Sascha Berger (alle RSG Hannover) beim letzten Lauf die Plätze vier, sieben, acht und zehn. In der abschließenden Gesamtwertung landeten Jörg, Steffen und Felix auf den Plätzen sechs, acht und neun.
Peter Jannick belegt im Abschluss der Serie Rang 14. bei den Masters 2.
Bereits in der Vorwoche belegten Thorsten Klassen und Holger Gatz die Plätze sieben und neun beim 9. Lauf des Weser Ems Cups am Espelkamp.
Beim vorletzten Rennen zum Deutschland Cup in Vechta fuhr Stefanie Paul wiederum auf das Podium und sicherte sich Platz zwei. Damit liegt sie vor dem abschließenden Rennen in Herford einen Punkt hinter ihrer Teamkollegin Lisa Heckmann und hat noch alle Chancen auf den Gesamtsieg im Deutschland Cup 2016.
Thorsten Klassen belegte dort Platz 17 bei den Masters 3 und Felix Paul Rang 21 in der Elite.