Site Loader

Aufgabe 2

Montag 18.5. bis Sonntag 31.5., abgeschlossen!

Das Ergebnis in Kurzform findet ihr im Blog, ausführlich in der Ergebnisliste.

Wir bitten alle Teilnehmer die jeweils gültigen Auflagen zur Eindämmung der Corona Pandemie zu berücksichtigen und vor allem den geforderten Abstand von 2m einzuhalten und keine Gruppen zu bilden.

Das Calenberger Land kennt Ihr jetzt wie Eure Westentasche. Zeit, für die nächste Aufgabe und Zeit, etwas neues zu entdecken. Wieder gibt es mehrere Optionen für Euch. Unser erster Aufgabenpart wird insbesondere die Raketen unter Euch freuen: wir fahren auf Zeit!

„Part I – Lass die Beine wirbeln!“

Bei dem zweiten Teil der zweiten Aufgabe verschlägt’s uns wieder auf die RTF-Strecken der Region. Dieses Mal die Permanenten.

Part 2 – Unterwegs in der Region und darüber hinaus

Part I – Lass die Beine wirbeln!

In den nächsten 14 Tage könnt Ihr locker durchs Land rollen.

Wenn es aber in den Waden anfängt zu kribbeln, könnte es sein, dass ihr eines von vier Segmenten erreicht habt, die wir für euch vorbereitet haben.
Jetzt lasst die Beine ordentlich wirbeln.
Unterschiedliche Distanzen, unterschiedliche Profile, für jeden ist etwas dabei!
Die Reihenfolge ist egal, die Richtung nicht. Natürlich freuen wir uns über jede Meldung, d.h. ihr habt so viele Versuche wie es Eure Milchsäure geplagten Beine zulassen.

An Eure sportliche Ehre brauchen wir sicher nicht erinnern oder doch? – Einzelzeitfahren bleibt Einzelzeitfahren, Du und das Segment.

Segment 1 – Abstauber

Einzelzeitfahren, oder englisch das time trial (TT) ist ja so eine Sache für sich. Vielleicht versucht man sich mal daran, wenn man eh gerade auf der Strecke ist. Auf dem Heimweg vom Rennrad-Klassiker Nienstädter-Pass z.B. . Raus aus dem Kreisel und dann bis zum nächsten Ort auf die Tube drücken! Schwups, erstes Zeitfahren gleich geschafft.

Länge: 2,5km
Höhenmeter: 16m
Technik: + Landschaft: ++

Start: Egestorf L401 Richtung Norden hinter dem Kreisel

Ziel: Langreder Ortsschild


Segment 2 – BLTT

Los geht’s in Hüpede! Bennigsen – Lüdersen. Ein hübsches Dreieck mit langen Geraden und schattigen Alleen und einem fantastischen Blick auf die Hügellandschaft und das Bergdorf Lüdersen. Bacon, Lettuce und Tomato gibt es anschließend auf dem Sommer-Grill.

Start: Hüpede Ortsausfahrt L422 Richtung Süden zwischen den beiden schwarz-weißen Fahrbahnbegrenzungen vor den Bäumen.

Ziel: Hüpede Ortsschild

Länge: 10,98km
Höhenmeter: 35m
Technik: ++
Landschaft: ++++


Segment 3 – RSG SommerChallenge TT

Dieses Zeitfahrsegment hat es in sich! Auf 5km vermeintlicher Gerade erwartet dich hier eine bunte Mischung an Einzelzeitfahrherausforderungen: strampeln auf der Geraden, Abfahrt, Anstieg, Kurven und ein leichtes Gefühl von Endlosigkeit. Dafür alles schön Übersichtlich mit herrlichem Blick!

Start: Eldagsen L422 Richtung Norden bei der ersten Straßenkreuzung

Ziel: Gestorf Ortsschild


Segment 4 – Sommüllingen

Profirunde! Einsam ist es geworden auf der Runde bei Müllingen, die sonst jeden Donnerstag Abend von Rennfahrer/innen, Triathleten/innen und anderen Sportskanonen im rasanten Trainingsrennen unsicher gemacht wird. Zeit, der Runde wieder Leben einzuhauchen auf einer wilden Einzelzeitfahrt in Sommüllingen.

Start: Ingeln-Oesselse L410 Richtung Norden am Vorfahrtschild

Ziel: Ingeln-Oesselse Hannoversche Straße Richtung Westen am 50er Schild

Länge: 11,42km
Höhenmeter: 72m
Technik: ++++
Landschaft: +++

Part 2 – Unterwegs in der Region und darüber hinaus

Zeitfahren ist nichts für Euch? Macht nichts. Für unsere zweite Aufgabe bei der Sommer-Challenge könnt ihr auch auf anderem Wege Punkte sammeln: mit den permanenten RTFs.
Rund um die Region Hannover und darüber hinaus gibt’s einen ganzen Blumenstrauß an permanenten RTFs (in ganz Niedersachsen sind es 240 pRTFs).

Mit dieser Aufgabe könnt ihr quasi doppelt punkten: Es gibt sowohl Punkte für Eure rote Wertungskarte als auch für die Sommer-Challenge. Diese Woche haben wir zwei schöne RTFs für Euch ausgesucht, die unsere RTF-Profis Bernd und Sylke bereits während der Frühlings-Challenge für Euch getestet und für gut befunden haben.

Punkte für die Permanente

Als Nachweis für die Sommer-Challenge sendet uns den gefahrenen Track als gpx, Strava- oder Komoot-Link zu.
Wenn Ihr die Permanente gefahren seid gibt es 30 Punkte / Permanente. Max. 60 Punkte pro Aufgabe.
10 Bonuspunkte gibt es für den Bildnachweis: ein Foto von Euch und/oder Eurem Rad vor der Marienburg bzw. dem Ortsschild Texas. Also nochmal max. 20 Punkte.

Die Gesamtkilometer und Zeit werden nicht berücksichtigt.

Zur Übersicht über alle Permantenten RTFs des Radsportbezirks Hannover

Option 1 – Auf nach Texas!

Keine Angst, Texas liegt in diesem Fall nicht auf der anderen Seite des großen Teiches, sondern im Landkreis Gifhorn.

Ausgangspunkt dieser pRTF ist Eicklingen, südöstlich von Celle. Das ist zwar nicht unbedingt vor der Hannoveraner Haustür (ca. 40 Kilometer Anfahrt), aber das dürfte die Kilometerfresser unter Euch ja nicht beunruhigen (Anmerkung: Gesamtkilometer zählen trotzdem nicht).

Wer’s nicht ganz soweit mag: Vom Bahnhof Ehlershausen sind es nur noch 13 Kilometer (und 35 Minuten Bahnfahrt).

Am Ende dieser Rundfahrt seid ihr nicht nur in Texas gewesen, sondern habt viele andere kleine Highlights entdecken dürfen. Sightseeing-Fotos werden gern entgegengenommen.

Option 2 – Marienburg classic!

Zum Ausgleich für die weite Anreise bei der 1. liegt bei dieser 2. pRTF der Start ganz nah, am Maschsee Südufer.

Die Tour ist ein Klassiker durch das Calenberger Land. Zunächst Richtung Süden der Leine flußauf folgend, dann im Bogen über bekannte Strassen der RSG RTF wieder nach Norden.

Wegen einer Baustelle auf der Strecke haben wir für euch eine zum Original leicht veränderte Version erstellt. Danke an Bernd BS.

Korrigierte Strecke (19.5.20):