Site Loader

Bei äußerst widrigen Bedingungen unter dem Gefrierpunkt mit Schnee/Regen und viel Wasser auf der Straße fand der Auftakt in Herford bei äußerst harten Bedingungen statt. Die Fahrräder waren nach dem Rennen alle von einer Eisschicht überzogen und ebenso einige stellen der Bekleidung.

 

So verhinderten Stefanies aufgrund der Nässe und Kälte taube Unterschenkel und Füße eine aktivere Fahrweise im Finale des Rennens und sie quälte sich mit der Spitze der männlichen Junioren sowie Melanie Hessling (Platz 1) und neu Koga-Teamkollegin Jana Schemmer (Platz 2) ins Ziel. Dies ist dann auch gleich der neue Stand der deutschen Rangliste.

Von der RSG trauten sich sonst noch Felix Ogniewski (Platz 19) und Stefan Mooshage (15 Min. von seiner Haustür) an den Start. Es war wirklich keinem zu verdenken, dass er zu Hause geblieben war!

Für die nächsten Jahre ist die Veranstaltung aber bei besserem Wetter ein sehr lohnenswertes Ziel für einen gemeinsamen Saisonauftakt so wie wir es vorhatten.