Am Sonntag den 24.09.17 veranstaltete die Radsportgemeinschaft Hannover nach langjähriger Abstinenz ihr Radrennen in Hannover Hainholz. Leider spielte das Wetter bei der neuaufgelegten Premiere nicht mit, sodass viele Fahrer fern blieben.

Zum Beginn des Renntages um 10.00 Uhr startete die 2. Auflage des Hannoverschen Schüler Cups. Hieran nahmen Schülerinnen und Schüler im Alter von 6 - 17 Jahren aus den Schulen Hannovers und dem Umland teil. Dieses Anfängerrennen fand nachs einer Premiere im Vorjahr weiteren Zulauf und war mit 25 Startern eines der großen Starterfelder an diesem Renntag. Dazu kam eine tolle Stimmung und hoch engagierte Schüler, die das Rennen zu einem tollen Erlebnis machten. Im ersten Rennen in den Altersklassen 6 - 9 Jahren über 4 Runden = 3,2 km siegte Jakob Fuchs (GS Comenius) 2. Bruno Sörgel (GS Comenius) 3. Laurin Killenberg (GS Comenius)
Im zweiten Rennen von 10 - 13 Jahren und 6 Runden = 4,8 km gewann Philip Wallenhorst (KWR Hannover) 2. Maximilian Hümpfner (IGS Hemmingen) 3. Tom Luka Radike (Wilhelm Raabe Schule).

Leider setzte schon während des SchülerCups der Regen ein, sodass der restliche Renntag aller Lizenzklassen unter nassen und rutschigen Bedingungen ablief.

In den Nachwuchs-Lizenzklassen machte sich Silas Kuschla (RC Blau Gelb Langenhagen) bei den Schülern U15 das rutschige Wetter zu Nutze und siegte deutlich vor Tom Köbernik (BW Buchholz) und Mathis Szostak (Gütersloh). Bei den Schülern U13 gewann Linus Fahrendorff (Göttingen), Moritz Binder (RSG Hannover) belegte Platz acht.

Bei den Senioren 3 belegte Stefan Mooshage (RSG Hannover) nach 32km den neunten Platz. Sieger wurde hier Toralf Baumgarten (Biehler Masters Team). Bei den Senioren 4 gewann Hans-Peter Grünig (Wernigerode).
Bei der Frauenklasse gingen alle von einem Heimsieg von Stefanie Paul aus, aber das regnerische Wetter spielte ihrer Konkurrentin Laura Neumann (RSC Nienburg) eher in die Karten. Sie löste sich kurz vor Schluss vom Feld und gewann im Alleingang vor Stefanie Paul. Katharina Julia Hinz (RSG Hannover) wurde fünfte.

Beim Hobbyrennen kam es zu einigen Stürzen aufgrund der widrigen Wetterverhältnisse.
Hier gewann Aaron Schulze (HRC Hannover).
Im abschließenden Hauptrennen über 80 Runden und 64 km gewann Fabian Käßmann (P&S Team Thüringen) Felix Stephan zeigte in dem großen Teilnehmerfeld eine super Leistung und beendete das Rennen als 13.

Ergebnisse:

Elite B/C über 64 km
1. Fabian KÄßMANN P&S Team Thüringen
2. Gunnar Sieg Pink Projekt
3. Nils Becker SG Athletico Büdelsdorf
6. Hendrik Eggers RC Blau Gelb Langenhagen
12. Alexander Schlenkrich HRC Hannover
13. Felix Stephan RSG Hannover

Frauen über 40 km
1. Laura Neumann RSC Nienburg
2. Stefanie Paul RSG Hannover
3. Naima Madlen Diesner Tuspo Weende Göttingen
5. Katharina Julia Hinz RSG Hannover

Jugend U17 über 32 km
1. Moritz Plambeck Harburger RG
2. Luke Wilk SSV Gera
3. Pablo Mönning HRC Hannover

Senioren 3 über 40 km
1. Toralf Baumgarten Biehler Masters Team
2. Bernd Brune RSV Gütersloh
3. Niek Wolthuis RSV Gütersloh
9. Stefan Mooshage RSG Hannover
10. Heiko Heuser HRC Hannover

Senioren 4 über 32 km
1. Hans-Peter Grünig HRSC Wernigerode
2. Uwe Hecht Eilsleber RC Mansfelder Land
3. Uwe Neuhaus RRG Osnabrück

Schüler U15 über 16 km
1. Silas Kuschla RC Blau Gelb Langenhagen
2. Tom Köbernik Blau Weiß Buchholz
3. Mathis Szostak RSV Gütersloh
5. Jasper Schröder RC Blau Gelb Langenhagen

Schüler U13 über 12 km
1. Linus Fahrendorff Tuspo Weende Göttingen
2. Paul-Felix Petry Tuspo Weende Göttingen
3. Jakob Vogt TSV Breitenworbis
4. Tino Melde RC Blau Gelb Langenhagen
5. Albrecht Drewes HRC Hannover
7. Marc Nielen RC Blau Gelb Langenhagen
8. Moritz Binder RSG Hannover

Logo_Herche_Praxis3.jpg